Um den Klopeiner See - FeWo Sonnhügel und Schneider

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausflüge

Ausflugsziele

Ausflüge verbunden mit Wander- und Bergtouren:


Hochobir
(25 km vom Klopeiner See entfernt)
Über Eberndorf bis zum Ortsanfang von Bad Eisenkappel, hier rechts abbiegen in Richtung Trögerner Klamm. Nach ca. 3 km Fahrt beim Gasthof "Obir-Pepi" wieder rechts zur Mautstraße zur Eisenkappler Hütte. Beim Anblick der Kirche Ober-Ebriach (800 n. Chr.) auf der Mautstraße noch einmal scharfwinkelig rechts abbiegen.
Von der Eisenkappler Hütte führt ein Wanderweg über Abraumhalden des einstigen Bergbaues und dann über Almwiesen (an der kalten Quelle vorbei) zu den Ruinen des ehemaligen Rainer-Schutzhauses. Von dort geht es weiter zum Gipfel mit einer fantastischen Fernsicht über einen großen Teil Kärntens und der Julischen Alpen. Wanderweg bis zum Gipfel ca. 1 1/2 bis 2 Stunden.

Trögerner Klamm (24 km vom Klopeiner See entfernt) Klopeiner See - Eberndorf - Gösselsdorfer See - Rechberg - Bad Eisenkappel. Dort scharf rechts ab in Richtung Ebriacher Klamm. Ebriach bis zum letzten Parkplatz der Trögener Klamm. Fußmarsch durch die ca. 2 1/2 km lange Klamm zurück.

Kärntner Storschitz (30 km vom Klopeiner See entfernt) Vom Klopeiner See nach Bad Eisenkappel, Bad Vellach, Seebergsattel. Von dort aus erklimmt man den Storschitz in ca. 1 1/2 Stunden.

Sommerrodelbahn Eberndorf (ca. 7 km vom Klopeiner See) Rodelspaß auf über 1.200m Länge in Buchhalm-Eberndorf. Geöffnet von 1. Mai bis 15. September.

Bad Eisenkappel (18 km vom Klopeiner See entfernt)
Südlichster Ort Österreichs, inmitten der Karawanken, Naturschutzgebiete und Mineralquellen. Ausgangspunkt für Bergtouren und Wanderungen.

Diex (17 km vom Klopeiner See entfernt)
Liegt am südlichsten Ausläufer der Saualpe. Alte Kirchen-
festung aus der Türkenzeit. (Ausgangspunkt für schöne Almwanderungen).

Saualpe - Steiner Hütte (45 km vom Klopeiner See entfernt) Klopeiner See - Völkermarkt, Brückl bis zur Ortsmitte Eberstein, hier rechts ab, über St. Oswald zur Steiner Hütte. Fußmarsch zur großen Saualpe ca. 2 1/2 Stunden. Schöne Almwanderung, eben bis leicht ansteigend.

Koralpe - Wolfsberg (40 km vom Klopeiner See entfernt)
Klopeiner See - Völkermarkt - Griffen - Autobahn bis Wolfsberg Süd - weiter Richtung St. Stefan - Koralpenstraße. Zwei Möglichkeiten: über Koralpe-Waldrast 1.300 m hoch, oder Koralpe-Goding, 1.600m hoch.
http://www.wolfsberg.at/

Koschuta (25 km vom Klopeiner See entfernt)
Über St. Kanzian, Stein, Ortsanfang Gallizien rechts abbiegen nach Abtei, Freibachstausee, Zell-Pfarre. Nach Zell links abbiegen. Fahrt auf der Mautstraße bis zum Koschuta-Schutzhaus. Fußmarsch ca. 2 1/2 Stunden zum Koschutnigturm. Das letzte Stück leichtes Klettern. Seilsicherung im Berg verankert.

Tscheppaschlucht (45 km vom Klopeiner See entfernt)  Eingang zur Schlucht gekennzeichnet. Großer Parkplatz neben der Straße ebenfalls gekennzeichnet. Eingang zur Schlucht, Fußmarsch und Klettern durch die Tscheppaschlucht bis zum Ausgang derselben beim Straßentunnel auf der Loiblpaßstraße. Rechts neben dem Tunnel befindet sich knapp 50 m hinter der Straße der Tschauko-Fall  -  Ausgangspunkt für Wanderung zur Märchenwiese bzw. Gasthof Serajnik - ca. 4 Stunden hin und zurück.
Tscheppaschlucht Ferlach

Freiberg bei Zell-Pfarre - 1.922 m (ca. 22 km entfernt)
Von Zell-Pfarre aus ca. 3 1/2 Stunden. Ausgangspunkt Alpengasthof Falle in Zell-Pfarre, vorbei an der Schule zu einem Bildstock und weiter über eine Wiese in den Wald. Teilweise Waldweg, teilweise Steig bis zum Uschnikkreuz, vorbei an einer Jagdhütte (1.405 m) weiter nordöstlich auf dem Pfad über Almwiesen bis hin zum Gipfelkreuz. Abstieg auf der gleichen Route.




--------------------------------------------------------------------------------

Ausflugsziele verbunden mit Besichtigungsfahrten:


Völkermarkt (10 km vom Klopeiner See entfernt)
Bezirkshaupstadt des Kärntner Unterlandes. Rest der im 14. Jh. erbauten Herzogsburg im Komplex des heutigen Rathauses; alter Stadtturm, Stadtpfarrkirche St. Magdalena, dreischiffige Hallenkirche, davor Lichtsäule aus 1477. Besuchen Sie das Bezirksheimatmuseum Völkermarkt.
Donnerstag ist immer Markttag!

Freilichtmuseum Maria Saal / Dom zu Maria Saal (40 km) Klagenfurt - Bundesstraße 83 (Richtung Wien) nach Maria Saal. Besichtigung des Doms. Von dort geht man zu Fuß 5 Minuten zum Freilichtmuseum, mit seinen aus allen Kärntner Tälern zusammengetragenen alten Bauernhäusern.

Archäologischer Park Magdalensberg
Bundesstraße 17 bis zum Herzogsstuhl und zur Abzweigung Magdalensberg. Römisch-keltische Ausgrabungen. Rückfahrt über Pischeldorf (Geburtsort und Heimat von Prof. Udo Jürgens) - Poggersdorf - Grafenstein - Klopeiner See.

Klagenfurt (25 km)
Hauptstadt des Ferienlandes Kärnten und Gartenstadt am Wörther See, bietet den Gästen viele Sehenswürdigkeiten. Machen Sie einen Rundgang durch die Klagenfurter Altstadt. Stadtpläne beim Tourismusverband erhältlich.
http://www.klagenfurt.at

Minimundus (28 km)
Klopeiner See - Klagenfurt ca. 1 km vor dem Wörther See steht Minimundus mit über 150 naturgetreuen Nachbildungen weltbekannter Bauwerke im Maßstab 1:25. Geöffnet von 15. April bis 29. Oktober.
http://www.minimundus.at/

Bergbaumuseum Klagenfurt-Kreuzbergl (28 km)
Darstellung des kompletten Bergbaues in Kärnten, sowie erdgeschichtliche Abteilung. 500 Meter Besichtigungsstollen - seltene mineralogische Funde. Sonderausstellungen. Führungen nach Voranmeldung möglich.

Ferlach (40 km)
Hauptstadt des Rosentales. Handwerkliche Erzeugung von Jagdwaffen. Büchsenmachermuseum.

Burg Hochosterwitz (30 km)
Schönste, vollkommen erhaltene Burg Österreichs mit Verteidigungstoren, Wehranlagen und Rüstkammern. Burg- und Familienmuseum der Khevenhüller (täglich Führung). Anfahrt über Völkermarkt - Brückl oder über Klagenfurt - Richtung St. Veit a. d. Glan.

Slowenien
Über den Seebergsattel nach Krainburg - Laibach, oder durch den Loibltunnel nach Bled - Laibach - Postojna und weiter nach Koper oder Opatija - Rijeka an der Adria.
Kurzfahrten über Bleiburg in das Mießtal oder über Lavamünd nach Unterdrauburg.

Italien (bis zur Grenze 90 km)
Über Villach - Arnoldstein - Tarvis nach Udine, Grado, Triest oder Venedig usw.




--------------------------------------------------------------------------------

Sehenswertes:

Motorrad-Museum-Radlstation
Mit "Oldtimer-Stüberl", seltene Exponate!
Geöffnet von Ostern bis Oktober



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü